Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Institute for High-Frequency and Communication Technology


Prof. Dr. rer. nat. Ullrich Pfeiffer

Aktuelles

  • „Microwave Prize“ für Wuppertaler Radarforscher
    Die internationale Gesellschaft „Microwave Theory and Techniques Society (MTT-S)“ verleiht den...[mehr]
  • Wuppertaler Forscher ist Mitglied eines neuen Sonderforschungsbereichs (SFB), welcher ab Januar 2017 für voraussichtlich 12 Jahre gefördert wird.
    Die Arbeitsgruppe um Prof. Ullrich Pfeiffer, Lehrstuhl für Hochfrequenzsysteme in der...[mehr]
  • Reinhart Koselleck-Projekt erstmals in Wuppertal
    Prof. Dr. Ullrich Pfeiffer, Leiter des Lehrstuhls für Hochfrequenzsysteme in der...[mehr]
  • Terahertz-Quelle aus Wuppertal
    Wissenschaft und Industrie erhoffen sich große Entwicklungspotenziale von der bisher wenig...[mehr]
  • ISSCC: World’s first CMOS terahertz video camera presented
    The University of Wuppertal, STMicroelectronics, and ISEN/IEMN presented the world’s first...[mehr]
20.01.16 13:36

Reinhart Koselleck-Projekt erstmals in Wuppertal

Kategorie: ihct - Allgemein

Prof. Dr. Ullrich Pfeiffer, Leiter des Lehrstuhls für Hochfrequenzsysteme in der Kommunikationstechnik an der Bergischen Universität Wuppertal, erhält für sein Projekt „Terahertz Bildgebung jenseits der optischen Auflösungsgrenze“ über fünf Jahre insgesamt 1,5 Millionen Euro Fördermittel.

Die DFG fördert den Projektantrag von Prof. Pfeiffer im Rahmen der „Reinhart Koselleck-Projekte“. Mit der Bewilligung eines „Reinhart Koselleck-Projekts“ werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgezeichnet, die sich durch besondere wissenschaftliche Leistungen ausweisen. Die DFG ermöglicht ihnen so, in hohem Maße innovative Projekte durchzuführen.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.