Lehrstuhl für Hochfrequenzsysteme in der Kommunikationstechnik

Platine mit Bauteilen

Findet nur im Sommersemester statt

Analoge und Digitale Schaltungen (ADS)

Studiengänge:

Pflichtveranstaltung für Bachelor EE IT, und im Modul Advanced Electrical Engineering I des Master EE, Wahlpflichtveranstaltung für Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik im Modul Wahlpflichtbereich Kommunikationssysteme

Lernergebnisse / Kompetenzen:

Die Studierenden beherrschen grundlegende Kenntnisse in der analogen und digitalen Schaltungstechnik. Sie kennen einfache Grundschaltungen und das Prinzip und die Funktionsweise von Analogschaltungen. Sie beherrschen den Aufbau und die Funktionsweise von digitalen Schaltungen. Es wird die Fähigkeit zur Analyse komplexer Systeme erworben.

Inhalte:

Im Rahmen dieser Vorlesung werden grundlegende Kenntnisse in der Schaltungstechnik vermittelt.Im ersten Teil der Vorlesung werden Operationsverstärker als integrierte Analogschaltungen ausführlich betrachtet, und die Einsatzmöglichkeiten vorgestellt. Weitere wichtige integrierte Schaltungen sind die A/D- und D/A-Wandler, die als Schnittstellenbausteine zwischen der analogen und der digitalen Welt eingesetzt werden.Im zweiten Teil der Vorlesung werden digitale Schaltungen behandelt, wobei zunächst einfache Grundschalungen, wie Zähler, Schieberegister und Multiplexer vorgestellt werden. Diese bilden die Basis für komplexe,integrierte Digitalschaltungen. Hierzu gehören insbesondere auch Speicherbausteine und programmierbare Logikbausteine, die im Anschluss daran betrachtet werden.

Lernziel:

Sie lernen die Grundlagen der wichtigsten analogen und digitalen Schaltungen der modernen Elektronik kennen. Die Vorlesung vermittelt Ihnen das Verständnis, die Analyse und den Aufbau grundlegender Operationsverstärkerschaltungen und integrierter digitaler Schaltungen wie Logic-Gates, Flip-Flops, State-Machines, Speicher und FPGAs. Nach erfolgreichem Abschluss verfügen Sie über das Basis-Know-how für die Arbeit im Feld Analoger und Digitaler Schaltungsentwurf.

Wo benötigen Sie diese Fähigkeiten in unseren Forschungsaktivitäten?

Weitere Infos über #UniWuppertal: