Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Institute for High-Frequency and Communication Technology


Prof. Dr. rer. nat. Ullrich Pfeiffer

Aktuelles

  • 6G Flagship’s board
    The Scientific Advisory Board of the 6G Flagship programme convened for the first time in beautiful... [mehr]
  • Klausurergebnisse
    Das Klausurergebnis von GHF ist veröffentlicht. [mehr]
  • Internationale Auszeichnung für Wuppertaler Forschergruppe
    Für die Entwicklung eines neuartigen Chips zur Anwendung in der Biomedizin ist ein Wuppertaler... [mehr]
  • „Microwave Prize“ für Wuppertaler Radarforscher
    Die internationale Gesellschaft „Microwave Theory and Techniques Society (MTT-S)“ verleiht den Preis... [mehr]
  • Wuppertaler Forscher ist Mitglied eines neuen Sonderforschungsbereichs (SFB), welcher ab Januar 2017 für voraussichtlich 12 Jahre gefördert wird.
    Die Arbeitsgruppe um Prof. Ullrich Pfeiffer, Lehrstuhl für Hochfrequenzsysteme in der... [mehr]
zum Archiv ->

Wir suchen engagierte Studenten die uns bei aktuellen Forschungsprojekten selbstständig unterstützen.

Zu Ihren Aufgaben gehören Messaufgaben im Labor (mit Netzwerkanalysator, Antennenmesskammer, etc.) und Simulationen mit  modernen numerischen Feldberechnungs- und Chip-Design Softwarepaketen, wie sie auch in der Industrie zur Anwendung kommen.

Das mögliche Aufgabenspektrum umfasst dabei:

  • Durchführen von Messungen
  • Aufbauen von Mikrowellenschaltungen
  • Erstellung von Simulationsmodellen
  • Interpretation und Auswertung von Messung und Simulation (bei fortgeschrittenen Kenntnissen)
  • Literaturrecherchen

Was Sie mitbringen sollten:

Interesse für Integrierte Hochfrequenzschaltungen. Vorkenntnisse sind
hilfreich, aber nicht unbedingt erforderlich. Wenn Sie mehr über unsere Forschung erfahren möchten, lesen Sie hier.

Um die Bewerbung bearbeiten zu können, benötigen wir kurze! Angaben zu

  • Studiengang (ET, IT, WIng, Physik, Informatik, etc.)
  • aktuelles Fachsemester
  •  bisheriger Notendurchschnitt
  • Vorkenntnissen (z.B. Programmiersprachen, Hardwarekenntnisse, ...)
  • Interessen und Vorlieben (Theorie, Praxis, Simulation, ...)
  • Ein ausführlicher Lebenslauf ist nicht erforderlich!


Bitte kontaktieren Sie bei Interesse Herrn Dipl.-Ing. Hans M. Keller. Er kann Ihnen darüber Auskunft geben, ob im Moment freie Stellen zur Verfügung stehen.