Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Institute for High-Frequency and Communication Technology


Prof. Dr. rer. nat. Ullrich Pfeiffer

Aktuelles

  • „Microwave Prize“ für Wuppertaler Radarforscher
    Die internationale Gesellschaft „Microwave Theory and Techniques Society (MTT-S)“ verleiht den...[mehr]
  • Wuppertaler Forscher ist Mitglied eines neuen Sonderforschungsbereichs (SFB), welcher ab Januar 2017 für voraussichtlich 12 Jahre gefördert wird.
    Die Arbeitsgruppe um Prof. Ullrich Pfeiffer, Lehrstuhl für Hochfrequenzsysteme in der...[mehr]
  • Reinhart Koselleck-Projekt erstmals in Wuppertal
    Prof. Dr. Ullrich Pfeiffer, Leiter des Lehrstuhls für Hochfrequenzsysteme in der...[mehr]
  • Terahertz-Quelle aus Wuppertal
    Wissenschaft und Industrie erhoffen sich große Entwicklungspotenziale von der bisher wenig...[mehr]
  • ISSCC: World’s first CMOS terahertz video camera presented
    The University of Wuppertal, STMicroelectronics, and ISEN/IEMN presented the world’s first...[mehr]

Grundlagen der Hochfrequenztechnik (GHF)

Wird von nun an nur noch im Wintersemester angeboten

Pflicht-Veranstaltung für EE/IT Bachelor-Studiengang
Wahlpflicht-Veranstaltung für WiIng. Bachelor-Studiengang

 

Wichtiger Hinweis:

Für die Teilnahme an der Klausur müssen die Übungsaufgaben wöchentlich gelöst und abgegeben werden. Sie erhalten sie in der Folgewoche bewertet wieder. Näheres erfahren Sie zu Vorlesungsbeginn.

Alle Downloads werde nur noch über die Lernplattform Moodle2 angeboten. Bitte melden Sie sich dort zu dem Kurs Grundlagen der Hochfrequenztechnik selber an.


Inhalt

Leitungs-DGL, Lösungen (verlustlos), Leitungsabschluß, VSWR, Leitungs-DGL, Lösungen  (beliebig zeitabhänig), verlustbehaftete Lösungen, Modellierung HF-Schaltkreise, Smith-Chart, Reflexionsfaktor- und Impedanz-Transformation entlang verlustloser Leitungen, Bauformen und Eigenschaften von Leitungen für HF-Schaltkreise, Grenzfrequenz, Bauformen und Eigenschaften von Leitungen für HF-Schaltkreise, Mikrostreifenleitung, Skintiefe, Zweitore, Passivität, Reziproke Netzwerke, N-Tore, Aktive Bauelemente, S-Parameter, Maximales Transducer Gain, Impedanzanpassung, Stabilitätsbedingungen, Stabilitätskreise


Veranstaltungsort:

Montag:10:00 - 12:00 UhrFZH 2
Mittwoch:08:00 - 10:00 UhrFZH 2
Donnerstag:14:00 - 16:00 UhrFZH 2
Umfang:3V + 2Ü
Sprache:Deutsch
Sprechstunde:   freitags von 14 - 15 Uhr    FE 0.11
Beginn:09.10.2017
Vortragende:Prof. Pfeiffer / Keller

Die Veranstaltung endet offiziell ca. zwei Wochen vor Semesterende, um als Kurs mit 5 SWS zu gelten.